Tischzauber

Das ist Zauberei in ihrer pursten Form – ohne Bühne, Beleuchtung, Nebel, Musik und weißen Tigern. Und ohne doppelte Böden und somit ohne den Hauch einer Chance für den Zauberkünstler, auf irgendeine Art und Weise zu schummeln… Oder schafft er das etwa doch?

Die Tischzauberei, die man neudeutsch so gerne „Close-Up-Magic“ nennt und die man meist von Tisch zu Tisch, also als „Table-Hopping“ zeigt, heißt bei Michael Kühn auch „Hautnahmagie„. Denn die Zuschauer sind wirklich live und hautnah dabei, wenn sich Münzen verwandeln, Karten verdrehen und Gummiringe durchschmelzen.

Oft wird diese Art der Zauberei vom Publikum als Steigerung einer Bühnenshow wahrgenommen, weil dem Zauberer direkt auf die Finger und in den Ärmel geschaut werden kann.

Buchen Sie die Hautnahmagie als Zugabe zu einem Bühnenprogramm, als eigenständige Show in intimem Rahmen oder als abendbegleitenden Programmpunkt.

———-

Noch einmal „offline“ nachlesen? Hier finden Sie eine pdf-Datei mit den wichtigsten Infos: Infoblatt-Download