Quo vadis, 2022?

Reden wir nicht lange um den heißen Brei: Corona ist noch nicht vorbei. Wir haben es uns alle gewünscht, aber wir können nur mit dem arbeiten, was uns an Rahmenbedingungen vorliegt… Es wird also auch in diesem Jahr – im besten Fall während des Frühlings – der Zeitpunkt kommen, an dem wir mit mehr oder weniger starken Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen feiern können. Um nicht alle paar Wochen neue Regeln und Hinweise zu diesem Thema posten zu müssen, habe ich mir folgende 3 Punkte überlegt, mit denen wir – ich als Künstler und Sie als möglicher Kunde – das gesamte Jahr 2022 klar kommen sollten:

  1. RABATT: Die Art, wie wir feiern, wird wohl noch einige Zeit von den Erfahrungen der Pandemie geprägt sein. Ich gehe davon aus, dass Sie Ihre privaten Feiern wie Hochzeiten, Geburtstage oder Sommerfeste auch 2022 eher in kleinem Rahmen planen. Um es für Sie dennoch attraktiver zu machen, einen Show-Act zu buchen, wird es 15% Rabatt auf den Showpreis von „Hochzeitszauber“ und „Geburtstagszauber“ für private Feiern bis 25 Personen geben. Und nein, ich werde nicht nachzählen – es kommt auf einen Gast mehr oder weniger nicht an 😉
  2. CORONA: Alle Angebote auf meiner Seite, die den „grünen Haken“ unter der Überschrift tragen (Beispiel), kann ich tagesaktuell flexibel auf die jeweils gültigen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen und auch auf die Personenanzahl anpassen. Dadurch wird vielleicht jede Show ein klein wenig anders, aber dadurch auch einzigartig und außergewöhnlich – ohne unnötige Risiken eizugehen.
  3. SONDERREGEL: Wenn etwas „coronamäßiges“ dazwischen kommt (Ausfall, Verschiebung aufgrund geänderter Regeln oder positiver Fälle), entstehen für Sie keine finanziellen Verpflichtungen!

Reicht das, um Sie neugierig zu machen? Dann fragen Sie doch einfach unverbindlich nach weiteren Infos und Preisen:

Direkt zur unverbindlichen Anfrage

Und sonst?

2022 möchte ich wieder auf Bühnen und vor Menschen stehen. Ich habe immer gedacht, „geheiratet wird immer“ und „Geburtstag wird immer gefeiert“… Ich habe nicht mit einer Pandemie gerechnet. Tatsächlich finden momentan eher öffentliche Shows statt – mit 2G Konzepten und 50% Auslastung sowie Abstand, Hygiene usw. – aber keine privaten Feiern. Ich werde mir wohl Gedanken machen, was das für mich im Jahr 2022 bedeutet. Magisches Dinner? Kleinkunstbühnen? Mal sehen…

Meine Zaubershows leben außerdem von der Nähe zum Zuschauer – nach 2 Jahren Pandemie habe ich aber gelernt, wie ich die physische Nähe auf ein maßnahmenkompatibles Maß reduzieren kann, ohne den magischen Effekt zu schmälern. Dennoch – eine Show in petto zu haben, die man im Freien zeigen kann und die „nur“ zum Anschauen ist, um auch bei heiklen Inzidenzen die Menschen begeistern zu können, wäre sicherlich nicht schlecht. Und was eignet sich da besser, als Licht & Flammen? Ich arbeite daran. Eine solche Show gab es ja schon einmal. Ich werde sie nicht 1 zu 1 wieder beleben – aber vielleicht eine abgewandelte Version davon…

Alles, was es zu diesem Thema neues gibt, finden Sie hier auf meinen Seiten – schauen Sie gerne wieder vorbei!